Total Annihilation Intro Words For Essay 10th Grade 5 Paragraph Essay 7th How To Write A History Essay Gcse Example Thesis Statements For Evaluating Essays Hbs 2 2 Application Essays Chart Making Competition Topics For Argumentative Essays

10 Gründe, warum selber kochen Ihren Alltag bereichern wird

Mit dem Selberkochen haben Sie tatsächlich für sich und Ihre Lieben den ganz persönlichen Zugang zum Genuss, zur Gesundheit und zum Wohlbefinden gefunden. Wer sich einmal damit beschäftigt hat, welchen Mehrwert uns das Selberkochen bringt, der wird davon gar nicht mehr loskommen. Warum es für Sie aus vielerlei Hinsicht so vorteilhaft ist, auf Fertigprodukte zu verzichten und sich dem Selbstkochen zuzuwenden, erfahren Sie in diesem Artikel.

Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick

  • Sie werden einen ganz neuen Geschmack für das Essen entwickeln. Wenn Sie selber kochen, haben Sie nicht den Einheitsgeschmack von Fertigessen, welches mit Geschmacksverstärker, dem sogenannten Glutamat, künstlich gepusht wird und immer nach den gleichen Gewürzmischungen schmeckt. Auch spüren Sie nicht die immer gleiche Textur eines vorgefertigten Essens auf der Zunge. Die Aromen werden abwechslungsreicher.
  • Selber kochen macht glücklich: Was wir selbst gemacht haben, können wir besser schätzen. Studien belegen diesen Zusammenhang. Damit aktivieren wird unser Belohnungszentrum.
  • Sie haben die Chance, gesünder zu kochen, wenn Sie selber kochen: Backwaren vom Bäcker, Döner, Hamburger mit Pommes und Mikrowellengerichte sind zwar manchmal lecker, doch versorgen den Körper auf Dauer nicht mit den notwendigen Nährstoffen. Nicht nur der Genuss, sondern auch die Qualität und damit die Gesundheit leiden, wenn wir uns oft von Fertigprodukten ernähren. Dazu tragen zu viele schlechte Fette, Zucker und schnell verbrennende Kohlenhydrate bei. Der Blutzuckerspiegel steigt zu schnell an, um dann rasant wieder abzufallen.
  • Sie können die Gerichte Ihren Vorlieben und persönlichen Bedürfnissen Sie machen sich Gedanken darüber, was Sie zu sich nehmen wollen und können dies beim Kochen direkt steuern. Es könnte sein, dass Sie z.B. eine Nahrungsmittelallergie oder eine Intoleranz aufweisen. Vielleicht möchten Sie für einen Menschen mit Reizdarm kochen oder haben andere essenstechnische Besonderheiten zu berücksichtigen. Sie bestimmen durch die Auswahl der Rezepte und der Zutaten, was in Ihren Kochtopf wandert und was nicht.
  • Wenn Sie selbst kochen, ist ein kalorienbewusster Umgang mit den Gerichten Eine Ernährungsumstellung fällt dadurch um einiges leichter. Fertigprodukte sind in der Regel zu fetthaltig, worauf Sie jedoch nicht einwirken können. Beim Selberkochen liegt es an Ihnen, hier und da Fett und Zucker einzusparen. Das führt ganz von allein zu einer kalorienreduzierten Ernährung. Das hat Dr.Friedhelm Mühleib von docFood mit seiner aussagekräftigen Formel auf den Punkt gebracht: Ernährungswissen x Kochkunst = Kontrolle über Gewicht und Gesundheit.
  • Sie bestimmen selbst über die Qualität, Quantität und die Frische der verwendeten Zutaten: Wenn Sie selber kochen, werden Sie Ihren Einkauf gut planen. Frische Zutaten werden Ihnen ein Anliegen sein und so entwickeln Sie einen Blick dafür, was Sie am besten mit nach Hause nehmen. In Ihre Gerichte wandern auf diese Weise Vitamine pur, inklusive hochwertiger, sekundärer Pflanzenstoffe, Mineralstoffe, Spurenelemente und Ballaststoffe. Auch lernen Sie, die Mengen besser einschätzen zu können, damit Sie nicht zu viel kaufen und keine unerwünschten Reste bleiben.
  • Wenn Sie selbst kochen können Sie nachhaltig Geld sparen. Heutzutage werden Convenience Produkte für unverhältnismäßig wenig Geld angeboten. Dass die Nahrungsmittelhersteller so billig produzieren können, liegt auch an der mangelnden Qualität der Zutaten. Kaufen Sie stattdessen lieber hochwertige Zutaten und bereiten Sie größere Mengen zu, die dann pro Portion deutlich günstiger sind als Fertigprodukte.
  • Wer selbstgekochtes Essen verspeist, bleibt länger satt und zufrieden. Das hat mit den langkettigen Kohlenhydraten zu tun, die man in industriell vorgefertigten Fertigprodukten vergebens sucht. Diese langen und verzweigten Kohlenhydratketten, wie sie auch Stärke aus der vollwertigen Kartoffel darstellt, werden während der Verdauung in einem langwierigen Prozess in kleine Glukoseringe zerlegt. Das benötigt Zeit und Kalorien.
  • Selber kochen regt zum Essen in Gesellschaft Wenn sich nicht mehr jeder seine Fertigprodukte zu seiner Zeit in der Mikrowelle warm macht, sondern einmal am Tag richtig gekocht wird, dann kann dabei die ganze Familie eingebunden werden. Anschließend setzt man sich gemeinsam an den Tisch und genießt das selbstgekochte Essen. Außerdem animiert Selber kochen dazu, Freunde einzuladen und sie mit Freude zu bewirten oder in Gemeinschaft zu kochen.
  • Durch Erfahrung werden Sie zu einem Koch aus Leidenschaft. Sie kochen nicht mehr länger nur, um eine warme Mahlzeit auf den Tisch zu bekommen, sondern genießen den Prozess des Ausprobierens und Kreierens neuer Rezepte so richtig. Mit wachsendem Mut lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und trauen sich auch, zu improvisieren.

Dies waren 10 Gründe, weshalb selber kochen nur Vorteile für Sie hat. Das Zurückgreifen auf Fertigprodukte wird so zu einer absoluten Ausnahme. Wenn Sie sich nun fragen, wie Sie das Selbstkochen in Ihren arbeitsreichen Alltag integrieren können, dann lesen Sie unseren Blogbeitrag 7 Tipps und Tricks, um Selbstkochen in den Alltag zu integrieren.

Wir hoffen, dass wir Sie von dem unschätzbaren Zugewinn durch das Selbstkochen überzeugen konnten und melden uns bald mit unserem nächsten Blogbeitrag. Und bis dahin: Bleiben Sie gesund!

Instagram
Follow by Email